© Kudryashka - Fotolia.com

© Kudryashka – Fotolia.com

Sinnliche Körperpflege. Tipps für Göttinnen aus meinem Badezimmer.
Nach einer ausgiebigen heißen Dusche creme ich mich morgens großzügig mit Kokosöl (bio und kalt gepresst) ein. Ich mag es, meinen Körper mit etwas zu verwöhnen, das man auch essen kann, das gut riecht und lecker schmeckt. Dann weiß ich was ich auf der Haut habe. Manchmal schlecke ich einfach einen Löffel davon, es ist supergesund und ich koche auch sehr gerne damit, es gibt jedem Gericht eine feine exotische Note. Die Kokosnuss ist einfach ein Geschenk der Götter.

Indische Frauen lieben es, damit ihre wunderschönen Haare zu pflegen und es ist ein sehr schönes Massageöl. Bei mir kommt das Öl nach der morgendlichen Dusche großzügig auf meinen ganzen noch etwas nassen Körper, auf mein Gesicht, manchmal, wenn meine Schleimhäute trocken sind, auch ein wenig in die Nase. Ich massiere damit genüsslich meine Brüste und streiche etwas unter die Achseln, statt Deo. Kokosöl ist antibakteriell, fungizid und antiviral und hemmt Gerüche. Es hat sogar Antiaging-Wirkung und glättet ganz natürlich deine Haut.

Es wäre doch schade, wenn du deine natürlichen Düfte, in denen Pheromone (sexuelle Lockstoffe) enthalten sind, mit Parfum, Deo oder Intimspray völlig übertönst, wo doch die Natur alles so perfekt eingerichtet hat, damit wir uns beschnuppern und feststellen können, wen wir richtig gut riechen mögen – und wen eben nicht. Mache ein Experiment und lasse einmal alle Duftstoffe, die du so den ganzen Tag benutzt, weg und rieche und schmecke dich selbst neu. Magst du dich gerne riechen, auch noch am Ende des Tages? Wenn du deine Gerüche zu streng findest, dann denke über deine Ernährung nach. Sie hat einen direkten Einfluss auf den Geruch der Körpersäfte. Vielleicht wäre es gut, mehr Wasser zu trinken, weniger Eiweiß und mehr Obst und Gemüse zu essen.

Wenn du gerne Parfum benutzt, empfehle ich dir natürliche mit Bio-Siegel. Natürliche Parfums aus ätherischen Ölen und auch Kokosöl verbinden sich auf harmonische Weise mit deinen eigenen Düften und wirken harmonisierend für die Seele, sie entspannen dich wohltuend anregend. Auch als Paar macht es Spaß, sich einmal wieder ganz Natur zu erleben, sich ausgiebig mit Kokosöl einzuölen, sich zu riechen, küssen, schmecken, einfach lecker! Der Fantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Übrigens tut es auch gute Dienste als Gleitmittel und als Ersatz für Intimspray. Schön auf der Yoni verteilt und im ganzen Schritt, genießt du eine natürliche Hygiene und ein wunderbares Gehgefühl! Schönheitspflege, einfach, natürlich und genussvoll anders, schont deinen Geldbeutel und macht einfach Freude.